Geltungsdauer Kredit

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Unter der Geltungsdauer eines Kredites ist nichts anderes zu verstehen als die Laufzeit des Kredites. Die Laufzeit ist der Zeitrahmen zwischen der Auszahlung des Kreditbetrages seitens des Kreditgebers an den Kreditnehmer und der vollständigen Rückzahlung einschließlich aller Zinsen und Kosten seitens des Kreditnehmers an den Kreditgeber. Grundsätzlich wird die Laufzeit eines Kredites bereits im Vorfelde zwischen Kreditnehmer und Kreditgeber vereinbart und im Kreditvertrag festgelegt. Dabei richtet sich die Geltungsdauer des Kredites nicht nur nach der Kredithöhe, sondern auch nach der Höhe der monatlichen Rückzahlung und nach dem Zinssatz. Dies bedeutet, dass die Geltungsdauer um so größer ist, je geringer die monatliche Rückzahlung. Zum einen entsteht für den Kreditnehmer so eine geringe monatliche Belastung, so dass er einen gewissen finanziellen Spielraum erhält. Zum anderen ist jedoch zu bedenken, dass die anfallenden Zinsen jedoch auch höher sind, wenn der Kredit länger läuft. Die festgelegte Laufzeit kann sich unter Umständen verkürzen oder verlängern. Eine Verkürzung der Geltungsdauer ist beispielweise durch die Zahlung von Sondertilgungen möglich. Eine Verlängerung kann beispielweise durch die Herabsetzung der monatlichen Raten herbeigeführt werden.

 
Bild Registrieren2