Generalunternehmer

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Bei einem Generalunternehmer handelt es sich um einen Bauunternehmer, der alle notwendigen Bauleistungen bis zur Fertigstellung des Bauvorhabens erbringt. Hierzu schließt der Bauherr mit dem Generalunternehmer einen Generalunternehmervertrag ab, in dem meist ein Pauschalpreis vereinbart wird. Der Generalunternehmer ist jedoch nicht verpflichtet alle Bauleistungen selbst zu erbringen, sondern kann Teile an Subunternehmen abgeben. Die vertragliche Beziehung besteht jedoch nur zwischen dem Generalübernehmer und dem Bauherren. Der Generalbauunternehmer schließt die Verträge mit den Subunternehmen im eigenen Namen und auf eigene Rechnung. Der entscheidende Vorteil liegt darin, dass der Bauherr während der gesamten Bauzeit nur einen einzigen Ansprechpartner hat. Dem Generalunternehmer wird auch die volle Verantwortung für die Gesamtleistung übertragen. Insbesondere bei Mängel an Gewerken, die nicht eindeutig zugeordnet werden können, braucht sich der Bauherr nur an den Generalunternehmer wenden. Allerdings liegt das Preisniveau eines solchen Bauvorhabens höher, denn der Generalunternehmer berechnet einen sogenannten Generalunternehmerzuschlag, der auf die Preise der Subunternehmer gerechnet wird.

 
Bild Registrieren2