Grundriss

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Der Begriff “Grundriss“ lässt sich aus historischer Sicht mit „Bodenzeichnung“ übersetzen. Bei einem Grundriss handelt es sich um eine Abbildung, die eine räumliche Gegebenheit darstellt. In der Regel handelt es sich dabei um eine zweidimensionale, abstrahierte und zeichnerisch dargestellte Abbildung. Grundrisse findet man in erster Linie als Bestandteil innerhalb der Bauzeichnungen, wo sie durch Schnitte und Ansichten noch ergänzt werden. Umgangssprachlich verwendet man den Begriff „Grundriss“ jedoch auch für die räumlichen Verhältnisse in einem Gebäude. Sie spiegeln die Größe und die Lage der einzelnen Räume in dem Gebäude wieder. Heute handelt es sich in der Architektur jedoch nicht um eine Abbildung der Bodenfläche, sondern in der Regel wird der Schnitt in einer Höhe von einem Meter über der Bodenfläche gezogen. Somit werden im Grundriss beispielweise auch Fensteröffnungen dargestellt, die bei einer Abbildung der Bodenfläche nicht zu sehen wären. Der Wortteil „Riss“ kann im übrigen darauf zurückgeführt werden, dass die ersten Bauzeichnungen in Steinplatten eingeritzt wurden. Grundrisse werden in erster Linie im Rahmen der Bauplanung erstellt und können in unterschiedlichen Maßstäben vorliegen.

 
Bild Registrieren2