Übersicht E

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Effektivzins
Unter dem Begriff „Effektivzins“ versteht man nicht anderes als den effektiven Jahreszins eines Kredites bzw. Darlehens. Der Effektivzins spiegelt die jährlichen Gesamtkosten des Kredites in eine...
eheähnliche Gemeinschaft
Unter dem Begriff eheähnliche Gemeinschaft versteht man das Zusammenleben von zwei Personen, ohne dass diese verheiratet sind. Man geht hierbei von Mann und Frau aus. Da es immer mehr gleichgeschlech...
Eigenanteil
Den Begriff Eigenanteil findet man in vielen Bereichen des Lebens. So haben die Mitglieder einer Krankenkasse beispielweise bei bestimmten Behandlungen einen Eigenanteil zu zahlen, viele Versicherunge...
Eigenbedarf
Der Eigenbedarf ist ein Grund, mit dem ein Vermieter einen Mietvertrag kündigen kann. Man spricht auch von der Kündigung wegen Eigenbedarfes, die Grundlagen ergeben sich aus dem Paragrafen 573 des b...
Eigenbedarfskündigung
Es kommt immer wieder vor, dass ein Mietvertrag aufgrund eines Eigenbedarf seitens des Vermieters gekündigt wird. Doch eine Kündigung ist in diesem Fall nur in begründeten Fällen möglich. Zum ein...
Eigenbeitrag
Den Begriff Eigenbeitrag findet man in vielen Bereichen des Lebens. So haben die Mitglieder einer Krankenkasse beispielweise bei bestimmten Behandlungen einen Eigenbeitrag zu zahlen, viele Versicherun...
Eigenheim
Unter dem Begriff Eigenheim versteht man ein Grundstück auf dem ein Wohngebäude errichtet ist und welches im Besitz einer natürlichen Person steht. Dabei darf das Wohngebäude selbst nicht mehr als...
Eigenheimzulage
Die Eigenheimzulage wurde zum 1. Januar 2006 abgeschafft. Jedoch haben alle, die mit der Herstellung ihres Eigenheimes vor diesem Termin begonnen haben oder zuvor einen notariellen Kaufvertrag geschlo...
Eigenheimzulagengesetz
Bei dem Eigenheimzulagegesetz handelte es sich um eine staatliche Subvention, die den selbstgenutzten Wohnungseigentum fördern sollte. Das Gesetz zur Eigenheimzulage wurde jedoch zum 1. Januar 2006 a...
Eigenkapital
Für jedes Bauvorhaben ist das Eigenkapital einer der wichtigsten Bestandteile. Mitunter wird hierdurch die Finanzierung erst sichergestellt. Heute können nur die wenigsten Menschen ein Bauvorhaben z...
Eigenleistungen
Bei Neubaumaßnahmen haben die Bauherren die Möglichkeit Eigenleistungen zu erbringen. Einerseits können hierdurch die finanziellen Belastungen gemindert werden und anderseits kann hierdurch das ben...
Eigennutzung
Unter dem Begriff Eigennutzung versteht man grundsätzlich die Anschaffung von Wohnraum, welcher selbst genutzt wird. Dies können sowohl Eigentumswohnungen als auch Häuser sein. Der Wohnraum wird al...
Eigentum
Bei dem Begriff Eigentum handelt es sich um die rechtliche Zuordnung einer unbeweglichen oder beweglichen Sache. Eigentümer kann dabei sowohl eine natürliche Person als auch eine juristische Person ...
Eigentumswohnung
Eine Eigentumswohnung ist ein Wohnungseigentum innerhalb eines Gebäudes. Hier findet sich eine spezielle Form des Eigentums, denn es handelt sich um eine Mischform. Einerseits erwirbt der Käufer der...
Eigentümergemeinschaft
Unter der Eigentümergemeinschaft versteht man die Gesamtheit der Eigentümer in einer Wohneigentumsanlage. Die Grundlage hierfür bildet das Wohnungseigentumsgesetz, abgekürzt auch einfach WEG genan...
Eigentümergrundschuld
Unter der Eigentümergrundschuld versteht man eine spezielle Form der Grundschuld, die in das Grundbuch eingetragen wird. In diesem Fall wird die Grundschuld auf den Namen des jeweiligen Eigentümers ...
Eigentümerversammlung
Bei der Eigentümerversammlung handelt es sich um das oberste Organ der Willensbildung, Beschluss und Selbstverwaltung innerhalb einer Eigentümergemeinschaft. Die Rechtsgrundlage beruht auf dem Wohn...
Einfamilienhaus
Bei einem Einfamilienhaus handelt es sich um ein Gebäude, welches den Wohnraum für lediglich eine Familie bietet. Dabei kann das Bauwerk trotzdem mehrstöckig konstruiert sein. Man unterscheidet bei...
Einheitspreis
Bei einem Einheitspreis handelt es sich um eine Vergütung, die für eine festgelegte Leistungseinheit gezahlt wird. Gerade in baurechtlichen Verträgen findet die Vergütungsart nach dem Einheitsprei...
Einheitswert
Bei dem Einheitswert handelt es sich um eine Bemessungsgrundlage, die von den Finanzämtern für die verschiedensten Abgaben berechnet wird. Hierzu gehören beispielweise die Erbschafts- und Schenkung...
Einkommensnachweis
Das Einkommen kann durch die verschiedensten Belege nachgewiesen werden, wie beispielweise Gehaltsabrechnungen, Bilanzen, Gewinn- und Verlustrechnungen und Einkommensteuerbescheide. Wer ein Darlehen o...
Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung
Das deutsche Einkommenssteuergesetz unterscheidet grundsätzlich zwischen sieben verschiedenen Einkunftsarten, hierzu gehören auch die Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung. Jeder, der eine Immob...
Einliegerwohnung
Bei einer Einliegerwohnung handelt es sich um eine zusätzliche Wohnung im Eigenheim. Diese hat aber nur eine untergeordnete Bedeutung gegenüber der Hauptwohnung. Die Definition ergibt sich aus dem P...
Einmessung
Nach der Errichtung eines Gebäudes wird dieses in Bezug zu den Grenzen aufgemessen, man spricht hierbei von der Einmessung. Nach erfolgen der öffentlichen Messung, werden Berechnungen vorgenommen un...
Einsprüche von Grundstücksnachbarn
Streitigkeiten zwischen Nachbarn treten leider immer wieder auf. Oft sind es kleinere Anlässe, die zu Streitigkeiten führen, wie überhängende Zweige, störendes Hundegebell, Bäume, die unerwünsc...
Einstellplätze
Unter einem Einstellplatz versteht man eine Fläche, auf der ein Kraftfahrzeug abgestellt werden kann. Dabei muss diese Fläche auf dem eigenen Grundstück liegen und außerhalb der öffentlichen Verk...
Einwochenfrist
Der Begriff „Einwochenfrist“ findet sich in den verschiedensten Bereichen, der sich unter anderem auch im Bankwesen wiederfindet. Bevor ein Darlehensnehmer einen Hypothekendarlehensvertrag unterze...
Endabnahme
Unter der Endabnahme versteht man die Bestätigung der Fertigstellung einer bestimmten Leistung oder den Erfolg einer Lieferung. Bei der Endabnahme bestätigt der Auftraggeber zudem die Mängelfreihei...
Endwert
In erster Linie handelt es sich bei dem Wort „Endwert“ um einen Begriff aus dem Bereich der Finanzwirtschaft. Er bezieht sich auf Sparvorlagen und Geldanlagen. Der Endwert gibt dabei den Wert der ...
Energie
Unter Energie im Bereich Immobilien wird jegliche Energie verstanden, die dazu notwendig ist das Haus, Gebäude oder die Wohnung zu nutzen und ein angenehmes Wohnklima zu schaffen. Da in den letzten J...
Energieausweis
Bei dem Energieausweis handelt es sich um ein Zertifikat, welches ab dem Jahr 2008 für alle Gebäude verpflichtend ist. Schon seit dem Jahr 2002 müssen Energiesparausweise ausgestellt werden, wenn G...
Energieberatung
Bei der Energieberatung handelt es sich um eine Dienstleistung, die von den verschiedenen Energieversorgungsunternehmen und speziell zugelassenen Energieberatern angeboten wird. Die Besitzer von Gebä...
Energiesparhaus
Das Energiesparhaus wird häufig auch als Niedrigenergiehaus bezeichnet. Mit dem Begriff wird der Energiestandard des Hauses definiert. Der Energiestandard selbst bezieht sich aus ein bestimmtes Gebä...
Energiesparverordnung
Bei der Energiesparverordnung, die auch kurz mit EnEV bezeichnet wird, handelt es sich um eine Verordnung, die in Deutschland zum 1.2.2002 in Kraft gesetzt wurde. Die Energiesparverordnung löste die ...
Enteignung
Unter dem Begriff „Enteignung“ versteht man den Entzug des Eigentums. Dies kann sowohl unbewegliche als auch bewegliche Sachen betreffen. Das Eigentum und das Erbrecht werden in Deutschland im Gru...
Entschädigung
Unter einer Entschädigung versteht man grundsätzlich eine Leistung, die aufgrund erlittener Nachteile und/oder Einschränkungen geleistet wird. Solche Entschädigungen sind auch bei der Enteignung v...
Entwicklungsstufe
Die Entwicklungsstufe eines Grundstücks hat vor allem bei der Ermittlung des Wertes eine entscheidende Bedeutung. Je weiter die Entwicklungsstufe, desto höher liegt der erzielbare Wert des Grundstü...
Erbauszahlung
Bei einer Erbauszahlung handelt es sich um eine Ausgleichszahlung, die häufig auch als Gleichstellungsgeld bezeichnet wird. Wird eine Immobilie vererbt, so muss unter Umständen eine Erbauszahlung er...
Erbbaurecht
Das Erbbaurecht setzt eine Einigung zwischen Eigentümer des Grundstücks und dem Erbbauberechtigten voraus und wird erst mit der Eintragung in das Grundbuch begründet. Grundstücke auf Erbbaurecht w...
Erbbaurecht
Die rechtlichen Grundlagen finden sich in der Verordnung über das Erbbaurecht. Der Erbbauberechtigte kann auf dem jeweiligen Grundstück ein Gebäude errichten und dieses nutzen. Eine notarielle oder...
Erbbauzins
Das Erbbaurecht erlaubt einem Erbbauberechtigten ein Gebäude auf einem ihm fremden Grundstück zu bauen und dieses zu nutzen. Der Erbbauberechtigte selbst ist also nicht Eigentümer des Grundstückes...
Erbpachtzins
Das Erbbaurecht erlaubt einem Erbbauberechtigten ein Gebäude auf einem ihm fremden Grundstück zu bauen und dieses zu nutzen. Der Erbbauberechtigte selbst ist also nicht Eigentümer des Grundstückes...
Erhaltungsaufwendungen
Unter den Erhaltungsaufwendungen versteht man Grundstücksaufwendungen, die der Erhaltung des Gebäudes dienen. Die Erhaltungsaufwendungen ergeben sich in der Regel durch die gewöhnliche Nutzung des ...
Erschließung
Der Begriff Erschließung kann sehr verschieden definiert werden. Im Bereich des Hausbaus versteht man hierunter zum einen die Erschließung eines Grundstückes bzw. eines Baugebietes, man spricht in ...
Erschließungskosten
Unter den Erschließungskosten versteht man alle Kosten, die für den Anschluss des Grundstücks an die Wasser-, Energieversorgung und Kanalisation notwendig sind. Hinzu kommen die Kosten, die für de...
erstrangige Hypothek
Der Begriff Hypothek stammt aus dem griechischen und bedeutet so viel wie Unterschuld. Grundsätzlich handelt es sich hier bei um eine Grundschuld, die entsprechend im Grundbuch eingetragen wird. Die ...
Ertragswert
Bei dem Ertragswert handelt es sich um eine Bemessungsgrundlage, die von den Finanzämtern für die verschiedensten Abgaben berechnet wird. Hierzu gehören beispielweise die Erbschafts- und Schenkungs...
Ertragswertverfahren
Bei dem Ertragswertverfahren handelt es sich um ein Verfahren, welches zur Ermittlung des Wertes eines Renditeobjektes dient. Mit dem Ertragwertverfahren erfolgt eine Berechnung des Ertragswertes (die...
Erwerb auf Rentenbasis
Bei dem Erwerb einer Immobilie auf Rentenbasis wird seitens des Verkäufers nicht der volle Kaufpreis entrichtet. Verkäufer und Käufer vereinbaren vielmehr eine monatliche Rente, die der Verkäufer ...
Erwerbskosten
Bei dem Erwerb einer Immobilie fallen für den Käufer eine Reihe von Kosten an. Nicht nur der Kaufpreis der Immobilie ist zu entrichten, sondern zahlreiche andere Kosten, wie beispielsweise Maklergeb...
Exposé
Im Bereich der Immobilienwirtschaft versteht man unter einem Exposé eine Kurzbeschreibung des Objektes bzw. der Immobilie. Eine Formvorschrift für dieses Exposé gibt es nicht und jeder Verkäufer u...
 
Bild Registrieren2