Immobilien Niedersachsen - Immobilien in Niedersachsen

Das zweitgrößte Bundesland Deutschlands ist Niedersachsen. Aber wer hier Hektik, Stress und unerträgliche Nähe zum Nachbarn vermutet, liegt falsch. Es wohnen zwar fast acht Millionen Menschen hier, aber die Bevölkerungsdichte ist mit ca. 170 Menschen pro Quadratkilometer eher gering. Es lässt sich also auch ruhig leben und ungestört wohnen. Viele Kreise warten mit freien Wohnungen auf neue Einwohner, so gibt es viele Immobilienanzeigen aus den Kreisen Bad Zwischenahn, Gifhorn, Osterholz-Scharmbeck und auch Wilhelmshaven. Auch Häuser stehen zum Verkauf, fündig wird man hier schnell in Holzminden und Rotenburg (Wümme).

Das faszinierende an Niedersachsen ist seine Vielfältigkeit der Landschaft. Auf dem Weg von Göttingen im Süden durch Northeim, Peine, Achim bis nach Ganderkesee, Moormerland und Wittmund finden sich Berggipfel des Harzes, weitreichende Ebenen zwischen Ems und Elbe bis hin zu Hochseelandschaften im Norden. Die Hannover rund um die Landeshauptstadt kann durchaus mit ruhigen Gegenden wie Seevetal oder Varel konkurrieren, denn landschaftliche Highlights gibt es überall, immerhin sind mehr als ein Fünftel der Gesamtlandesfläche mit Naturparks unter Schutz gestellt.

Wohnen in Niedersachsen bedeutet aber nicht nur Ruhe und unberührte Landschaft, denn der Kulturfaktor im Land ist ebenfalls nicht zu verachten.

Das Felix Nussbaum Haus in Bramsche, die Kunsthalle in Emden, der Vogelpark in Walsrode oder auch der Zoo in Hannover sind nur einige Gründe dafür, seinen Wohnsitz nach Niedersachsen zu verlegen, hier sesshaft zu werden. Auch Städte, die mit Sehenswürdigkeiten warten, gibt es hier genug. Genannt seien nur kurz Aurich, Braunschweig, Cuxhaven und Salzgitter. Nicht zu vergessen ist hierbei natürlich die Autostadt Wolfsburg als Europas zweitgrößte Touristenattraktion.

Natürlich kann man seinen Traum von den eigenen vier Wänden auch mit einem Neubau erfüllen. Immobilienmakler und Hausbaufirmen sind hier überall ansässig, von Celle und Friesoythe, über Wolfenbüttel bis hin zu Helmstedt und Hildesheim. Sie stehen allen „Bauwilligen“ mit Rat und Tat zur Seite, beraten in Sachen Grundstücksfindung, egal ob in der Nordhorn oder in Nienburg (Weser), haben Tipps zur passenden Finanzierung und stellen letztendlich den Bauleiter, der dafür sorgt, dass alles glatt geht.

Eine Reise quer durch Niedersachsen zeigt dem Bauinteressierten, dass vor ihm schon ganz viele Menschen diesen Traum hatten und hier sesshaft wurden. So kann man die Leute im Lingen (Ems) oder in Seesen fragen, einen Stopp in Delmenhorst oder in Uelzen einlegen oder einfach durch die Landschaft von Hameln wandern. Überall sieht man zufriedene Einheimische.

Wem eher der Sinn nach einer Eigentumswohnung mit netten Nachbarn steht, der sollte in Osterode (Harz), in Rinteln oder auch in Stade nachfragen, hier sind die Zeitungen voll mit interessanten Anzeigen. Auch der Immobilienmarkt in Soltau und in Lohne (Oldenburg) ist groß und bietet für jeden das richtige.

Diepholz im Herzen des Landes, Lüneburg mit unberührter Natur, die man auch aus Filmen kennt und Nordenham mit rauem Nordseeklima sind für den Einzelnen genauso reizvoll wie Dannenberg (Elbe) im Osten Niedersachsens.

Eine Reise ist Niedersachsen auf jeden Fall wert, schnell wird man fündig auf seiner Suche nach einem passenden Zuhause.

 
Bild Registrieren2